•  
  •  
  •  

Jahresbericht Kompetenzzentrum 2019

Die Ergebnisse fallen auf fruchtbaren Boden - mehr dazu im Jahresbericht 2019

OÖ - Projekt "Hausverstand" im Laufen

Errichtung der Simulationsräume abgeschlossen. Das Forschungsprojekt untersucht ob monolithische Ziegelwände im Vorteil gegenüber gedämmten Ziegelwänden sind.

Projekt "TABs im EA" genehmigt!

Die Bauteilaktivierung gewinnt zunehmend an Bedeutung, die Abbildbarkeit im Energieausweis hinkt noch nach.

Projekt "Microlaboraufbau für Bauteilaktivierung 2.0" gestartet

Gebäude als intelligente Systembausteine im Stromnetz der Zukunft

TheSIM 3D

Kostenfreies Simulationstool Speichermasse - Verbesserung des Rechenmoduls, Erweiterung des Funktionsumfang

EU - Projekt "Haus als E-Speicher" genehmigt!

Mit Bauteilaktivierung einen aktiven Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten.

Low Tech aktuell

Alles zum Projekt im neuen Forschungsfolder sowie beispielhafte Low Tech Gebäude auf der Innovationslandkarte online.

Tirol - Projekt BIM-Netto-Massen gestartet.

Ziel - Auswirkungen der digitalen, modellorientierten Bauabrechnung für Baufirmen zu quantifizieren.

Staatspreis 2018

ARGE Bauteilaktivierung mit „Energiespeicher Beton - Bauteilaktivierung als Baustein der Energiezukunft" erfolgreich nominiert aus 125 Einreichungen in der Kategorie „Forschung und Innovation“.

Brancheninitiative Bauforschung 2020

Die neue Initiative zur Förderung der Bauforschung soll Impulse für die Baubranche bringen und zur Aufrechterhaltung und langfristigen Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Bauwirtschaft beitragen.

Checkliste Bauforschungsprojekt

Sie haben eine Projektidee, wir helfen Ihnen weiter und unterstützen Sie.

Kompetenzzentrum Bauforschung

Willkommen auf der Seite des Kompetenzzentrums Bauforschung der Bundesinnung Bau. 

Die neu geschaffene KBF Kompetenzzentrum Bauforschung GmbH hat drei Hauptaufgaben:

initiieren

Durch die starke Einbeziehung von Unternehmen in die Forschung sollen marktfähige, gewerkübergreifende und anwendungsorientierte Innovationen entwickelt und in Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis gestärkt werden. Dadurch soll auch ein Kooperationsnetzwerk entstehen, auf das die Unternehmen im Bedarfsfall zugreifen können.

koordinieren

Mit dieser neuen Funktion sollen eine koordinierte nachhaltige Entwicklung von branchenrelevanten Forschungsthemen vorangetrieben und vorhandene Schwerpunkte in den Bundesländern gestärkt werden.

Wissen transferieren

Neueste Erkenntnisse und Forschungsergebnisse sollen so aufbereitet werden, dass sie zielgruppengerecht in Workshops, Seminaren und Veranstaltungen in enger Zusammenarbeit mit den BAUAkademien vermittelt werden können. Weiters wird eine Datenbank aufgebaut, die als Wissensplattform dient. In dieser können die Betriebe Forschungsergebnisse, Berichte und Handbücher direkt abrufen.

Ziele

  • Das Anheben der Forschungsquote in der Bauwirtschaft
  • Marktfähige, gewerkübergreifende und anwendungsorientierte Innovationen entwickeln
  • Zukunftsmärkte erschließen
;