•  
  •  
  •  

BIM Netto-Massen / T - fertiggestellt!

Ein Beitrag zur Optimierung des Planungs- Bau- und Abwicklungsprozesses durch die Einbeziehung der digitalen Modellierung für die Abwicklung von Hochbauprojekten.

Virtuelle Exkursion-SpeicherStadt Wien

100% erneuerbare Energie für die Gebäude der Zukunft - im Nachhinein virtuell erlebbar!

7. Brennpunkt Alpines Bauen - Das Gebäude als Baustein der Energiezukunft

Innovation Brennpunkt Alpines Bauen 2020 - Ein Beitrag für das Gelingen der Energiewende - dieses Jahr online vernetzt!

1,5 Mio. Euro Förderzuschlag für neues Innovationslabor der Österreichischen Bauwirtschaft!

Digital findet Stadt“ - Innovation und digitale Technologien ermöglichen bessere Energieeffizienz, Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität.

SoKo 1801 - Forschung Kostendokumentation-Softwareprototyp fertiggestellt

Entwicklung einer softwaregestützten Kostenplanung auf Basis ÖN B 1801 - unkompliziert und nutzerfreundlich.

Forschungsprojekt Nassraumabdichtung - von FFG genehmigt!

Entwicklung einer neuen baukonstruktiven Lösung für Feuchtigkeitsabdichtungen im Hochbau.

Forschungsprojekt Feuchte Mauerbank / NÖ - von FFG genehmigt!

Untersuchung von Feuchtigkeitsproblemen im Bereich der Mauerbank in Dachkonstruktionen

Coolbrick-Ziegel Zukunft+ / Sbg, NÖ - Projekt gestartet!

Nachtkühlung durch ventilative Lüftung unter Ausnutzung von Ziegelspeichermassen um extremen Energieverbrauch durch Klimaanlagen zu vermeiden.

Forschungsprojekt Hausverstand / OÖ - 2. Phase gestartet!

In situ Untersuchungen zum Wärmestrom in homogenen und mehrschichtigen Ziegelwandkonstruktionen

Projekt "TABs im EA" / Sbg ist gestartet!

Die Bauteilaktivierung gewinnt zunehmend an Bedeutung, die Abbildbarkeit im Energieausweis hinkt noch nach.

Projekt "Microlaboraufbau für Bauteilaktivierung 2.0" / Sbg

Gebäude als intelligente Systembausteine im Stromnetz der Zukunft

Die Brancheninitiative Bauwirtschaft ist 2020 an ihrem Zielpunkt angelangt

Auch im 3. Jahr der Brancheninitiative Bauforschung konnten wieder zahlreiche Bau relevante Projekte unterstützt werden. Das FFG-Förderportfolio und die Beratungsmöglichkeiten stehen auch 2020 und danach in vollem Umfang weiterhin für die Baubranche zur Verfügung.

Kindergarten Schwoich - BIM von der Planung bis zur Ausführung / T

Erstmals von der Planung bis zur Ausführung vollständig als BIM-Projekt durchgeführt und wissenschaftlich begleitet. Um Handlungsanleitungen für die gesamte Bauwirtschaft abzuleiten.

Metall- und monolithische Fassaden im Lebenszyklus / OÖ, W, Stmk

Forschungsprojekt zu Metallfassaden und monolithischen Fassaden hinsichtlich Kosten und Lebenszyklusbetrachtung.

Schall.HOCH.Bau / NÖ

Prognosemodell für die Schalldämmung bei Außenwandkonstruktionen

TheSIM 3D

Kostenfreies Simulationstool Speichermasse - Verbesserung des Rechenmoduls, Erweiterung des Funktionsumfang

EU - Projekt "Haus als E-Speicher" genehmigt!

Mit Bauteilaktivierung einen aktiven Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten.

OI3 Index

Erweiterung des OI3-Index um die Nutzungsdauer von Baustoffen und Bauteilen von Wohngebäuden und die Implementierung im E-Ausweis.

Wohnpark Wolfsbrunn / NÖ

Der erste mehrgeschoßige soziale Wohnbau Niederösterreichs mit Thermischer Bauteilaktivierung, ein Vorzeigeprojekt in Sachen Energieeffizienz, Erneuerbare und Wohnkomfort.

Checkliste Bauforschungsprojekt

Sie haben eine Projektidee, wir helfen Ihnen weiter und unterstützen Sie.

Kompetenzzentrum Bauforschung

Willkommen auf der Seite des Kompetenzzentrums Bauforschung der Bundesinnung Bau. 

Die neu geschaffene KBF Kompetenzzentrum Bauforschung GmbH hat drei Hauptaufgaben:

initiieren

Durch die starke Einbeziehung von Unternehmen in die Forschung sollen marktfähige, gewerkübergreifende und anwendungsorientierte Innovationen entwickelt und in Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis gestärkt werden. Dadurch soll auch ein Kooperationsnetzwerk entstehen, auf das die Unternehmen im Bedarfsfall zugreifen können.

koordinieren

Mit dieser neuen Funktion sollen eine koordinierte nachhaltige Entwicklung von branchenrelevanten Forschungsthemen vorangetrieben und vorhandene Schwerpunkte in den Bundesländern gestärkt werden.

Wissen transferieren

Neueste Erkenntnisse und Forschungsergebnisse sollen so aufbereitet werden, dass sie zielgruppengerecht in Workshops, Seminaren und Veranstaltungen in enger Zusammenarbeit mit den BAUAkademien vermittelt werden können. Weiters wird eine Datenbank aufgebaut, die als Wissensplattform dient. In dieser können die Betriebe Forschungsergebnisse, Berichte und Handbücher direkt abrufen.

Ziele

  • Das Anheben der Forschungsquote in der Bauwirtschaft
  • Marktfähige, gewerkübergreifende und anwendungsorientierte Innovationen entwickeln
  • Zukunftsmärkte erschließen
;