•  
  •  
  •  

BIM Netto-Massen

Laut einer Studie der TU Wien ist die Digitalisierung auch im Baubereich nicht mehr aufzuhalten und wird zu umfangreichen Veränderungen in diesem Bereich führen. Vor allem mit der Erstellung von digitalen Gebäudemodellen, dem sogenannten "digitalen Zwilling", werden einige klassische Herangehensweisen nicht mehr in die digitale Bauabwicklung zu überführen sein. Diesen Wandel soll das gegenständliche Projekt abfedern und der Bauwirtschaft die Chance geben, einen sanften Umstieg auf das digitale Zeitalter zu schaffen.

Ziel des Projektes der Landesinnung Bau Tirol und der Universität Innsbruck:

BIM Netto-Massen soll die Differenzen zwischen 
• dem alten System der Massenermittlung mit den Werkvertragsnormen
• und dem neuen System der BIM Massen
aufzuzeigen und damit mögliche Fehler in der Überführung der Kalkulation mit BIM Massen für die Betriebe zu vermeiden. 

 

;